Zentrum für Populäre Kultur und Musik

Beim Queer Pop Symposium geht es um Sexualität in der Popkultur

Anika Maldacker

Von Anika Maldacker

Mi, 15. Januar 2020 um 11:36 Uhr

Der gute Ton (fudder) Der gute Ton

Das Spiel mit Sexualität und Geschlecht ist Teil der Popkultur. Inwiefern queere Musiker Popkultur beeinflussen, möchte das Symposium Queer Pop vom 16. bis 18. Januar herausfinden. Auch eine Party mit der Musikerin Sookee ist Teil des Events.

Welche Gefühle entstehen bei queeren Menschen, wenn sie in Gesellschaften leben, die nicht-normative Menschen unterdrückt? Wie tragen feministische, queere und Trans-Musikerinnen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung