Account/Login

E-Sports

Beim SC Freiburg wird jetzt auch virtuell Fußball gespielt

Andreas Strepenick

Von

Di, 01. August 2023 um 11:48 Uhr

SC Freiburg

BZ-Plus Jahrelang hat sich der SC Freiburg gegen Computerspiele gewehrt. Echter Fußball statt E-Sports: Das war die Devise. Jetzt muss auch der Sport-Club einsteigen. Die DFL verlangt es. In Freiburg wollen sie aber ihren eigenen Weg gehen.

Der SC Freiburg gibt seinen Widerstand gegen E-Sports auf.  | Foto: Oliver Gewald
Der SC Freiburg gibt seinen Widerstand gegen E-Sports auf. Foto: Oliver Gewald
1/2
Der FC Basel hat schon im Jahr 2017 ein E-Sports-Team für virtuellen Fußball gegründet. Die Freiburger Turnerschaft versuchte bereits vor der Pandemie, Kinder und Jugendliche mit einer Doppel-Strategie zu begeistern: Erst Fußball an der Konsole, dann reale Bewegung an der frischen Luft.
Der SC hat sich lange gegen E-Sports gewehrt
Der SC Freiburg ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar