Fußball

Benjamin Pfahler ist neuer Trainer des Offenburger FV – Sportvorstand und Präsident hören auf

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 14. Februar 2020 um 12:09 Uhr

Offenburg

Personell gibt es Neuerungen beim Offenburger FV: Der Verbandsligist hat einen neuen Coach. In der Führungsriege endet eine Ära: Präsident Uwe Hoffmann und Sportvorstand Heinz Falk hören auf.

Überraschend war die Mitteilung des Offenburger FV mitte Dezember gewesen: Florian Kneuker hört beim Offenburger FV zum Saisonende auf. Schließlich ist der OFV derzeit Tabellenführer in der Verbandsliga und nimmt Kurs auf die Oberliga. Nun ist die Nachfolge geklärt: Benjamin Pfahler, derzeit noch Übungsleiter beim Ligakonkurrenten SV Endingen, übernimmt im Sommer. Der 35-jährige Pfahler coacht die Kaiserstühler seit Sommer 2018, steckt mit ihnen als Tabellen-12. derzeit mitten im Abstiegskampf und hatte Ende Januar verkündet, dass er zum Rundenende den SVE verlassen. Zuvor war Pfahler als Spielertrainer beim FC Waldkirch und als Spieler beim Bahlinger SC aktiv.

"Ausschlaggebend und imponierend war für mich, dass in der Mannschaft offensichtlich ein hoher Grad an Identifikation mit dem Verein herrscht. Das Jugendkonzept hinterlässt einen starken Eindruck." nennt der hauptberufliche Lehrer seine Gründe für einen Wechsel an die Badstraße.

An Pfahlers Seite steht Sascha Ruf, seit 3 Jahren als Spieler für die Rot-Weißen aktiv. Er wird Co-Trainer. Ruf ist Sport- und Englischlehrer am Oken-Gymnasium in Offenburg und wird 2020 die DFB Trainer A-Lizenz an der Sportschule in Hennef machen.

Präsident und Sportvorstand gehen

Der OFV kündigt in einer Pressemeldung am Freitag auch das "Ende einer Ära" an: Nach 35 Jahren hören Präsident Uwe Hoffmann und Sportvorstand Heinz Falk wie geplant auf.

Falk war lange Jahre als Teammanager nah dran am sportlichen Geschehen und hat sich 2019 noch einmal bereit erklärt, trotz seiner 79 Jahre, ein weiteres Jahr dem OFV in der Funktion als Sportvorstand treu zu bleiben.

Uwe Hoffmann konnte laut der Mitteilung als Präsident "wichtige Impulse setzen und trug über die letzten beiden Jahrzehnte wesentlich zur Entwicklung des OFV bei". Beruflich sei er jedoch häufig unterwegs und die Reisezeiten hätten in jüngster Vergangenheit deutlich zugenommen. "Ich bin einfach zu viel unterwegs", sagt Hoffmann.

Wie die Vereinsführung künftig aufgestellt sein wird, steht indes noch nicht fest. Dazu heißt es in der Mitteilung: "Die Vereinsführung wird sich nun neu formieren."
Interessierte am Posten Vorstand Sport beim OFV können sich jederzeit gerne per Mail an den Verein wenden. Es genügt eine E-Mail mit den Kontaktdaten an post@offenburgerfv.de