Berühmt mit linker Hand: Pianist Leon Fleisher tot

dpa

Von dpa

Mi, 05. August 2020

Klassik

Er zählte wegen einer Erkrankung der rechten Hand zu den berühmtesten Klavierspielern für einhändige Stücke: Der Pianist Leon Fleisher ist jetzt 92-jährig gestorben. Fleisher wurde in San Francisco geboren und lernte bei Artur Schnabel. Bekannt wurde er in den 50er Jahren mit Brahms- und Beethoven-Konzerten. Mitte der 60er Jahre sorgte eine Nervenkrankheit der rechten Hand dafür, dass er mit ihr nicht mehr spielen konnte. Danach arbeitete Fleisher als Dirigent und Lehrer, und er stieg einhändig zu Weltruhm auf. Von 1995 an gelang es ihm, wieder beidhändig zu spielen.