Wohnungsnot zählt nicht

Freiburger Vermieter darf fast 32 Euro pro Quadratmeter nehmen – Mietwucher-Verfahren eingestellt

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Do, 13. Juni 2019 um 09:58 Uhr

Betzenhausen

BZ-Plus Der Eigentümer eines Reihenhauses in Freiburg wollte Studentenzimmer für über 30 Euro je Quadratmeter vermieten. Die Behörden ermittelten, stellten das Verfahren jetzt aber ein.

Die Vermietung eines kleinen Reihenhauses in Betzenhausen hatte im Dezember vergangenen Jahres für Aufregung gesorgt: Der Eigentümer wollte dort nach Umbauten acht Studentenzimmer vermieten – zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 31,75 Euro. Das Amt für öffentliche Ordnung und die Staatsanwaltschaft schalteten sich nach öffentlichen Protesten ein und prüften, ob Mietwucher vorliegt. Nun ist das Ergebnis da: Das Ermittlungsverfahren wurde eingestellt, der Eigentümer kann weitermachen wie bisher.
Rückblick: Minizimmer zu Maxipreisen – Mietwucher im Freiburger Stadtteil Betzenhausen
Selbst im hochpreisigen Freiburg hatte der Fall Aufsehen erregt. Ein Mann ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ