Bilder, die Botschaften vermitteln

Gerhard Lück

Von Gerhard Lück

Sa, 20. Juni 2015

Kirchzarten

Die Werke von Harald Riesterer, Teil der Reihe "Meilensteine", verstören, faszinieren und stellen mitunter unangenehme Fragen.

KIRCHZARTEN. Bis jetzt präsentieren sich vier Künstler auf "Kirchzartener Meilensteinen" mit ihren Werken in ihrem Heimatort – im Laufe des Jahres folgen sechs weitere. Die "Badische Zeitung" stellte das Konzept der Meilensteine vor und beschreibt heute nach Thomas Zipfel, Ines-M. Paegert und Joachim Kurz die vier Bilder von Harald Riesterer. Die Kirchzartener verdanken die Meilensteine ihrem Handwerk und Handel.

Der Meilenstein von Harald Riesterer, in der Fußgängerzone, gegenüber vom Bürgerbüro stehend, zeichnet sich durch gestalterische und inhaltliche Vielfalt aus. Und die Werke stehen im unmittelbaren Bezug zum Jubiläum "1250 Jahre Zarduna". Das kommt nicht von ungefähr. Harald Riesterer, 1952 in Kirchzarten geboren, studierte von 1970 bis 1974 an der Kunstakademie in Karlsruhe bei Emil Schumacher. Er setzte sich früh mit dem surrealistischen Manifest von André Bretons auseinander und gestaltete ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ