Account/Login

Bildung

Bildungsministerin Stark-Watzinger will, dass Schulen für Kriegs- und Krisenfälle üben

  • kna

  • So, 17. März 2024, 19:22 Uhr
    Deutschland

     

Der Vorschlag löst eine kontroverse Debatte aus: Bildungsministerin Bettina Stark-Watzinger will, dass Schulen Kinder auf Krisen und kriegerische Bedrohungen vorbereiten.

Bettina Stark-Watzinger (FDP)  | Foto: Michael Kappeler (dpa)
Bettina Stark-Watzinger (FDP) Foto: Michael Kappeler (dpa)
Schülerinnen und Schüler sollen laut Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) auf Krisen und einen möglichen Kriegsfall vorbereitet werden. Zivilschutz sei wichtig und gehöre auch in ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar