Feuerwehreinsatz

Blitzeinschlag setzt Denzlinger Haus in Brand

Max Schuler, Manfred Frietsch, Sebastian Krüger

Von Max Schuler, Manfred Frietsch & Sebastian Krüger

Fr, 24. August 2018 um 09:25 Uhr

Denzlingen

Ein Blitzeinschlag hat am Donnerstagabend ein Einfamilienhaus in Denzlingen in Brand gesetzt. Der Schaden bewegt sich nach Polizeiangaben im sechsstelligen Bereich. Verletzt wurde niemand.

Ein Blitzeinschlag verursachte am Donnerstagabend einen Dachstuhlbrand in einem Einfamilienhaus in der Denzlinger Markgrafenstraße. Die zwei Bewohner konnten in Sicherheit gebracht werden, wie die Polizei und das DRK Denzlingen mitteilen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Schaden liegt laut Polizei im sechsstelligen Bereich. Das Haus war vorerst unbewohnbar.

Knall bringt Haus zum Beben
Der Knall habe das ganze Haus zum Beben gebracht, erzählte der Mann, der in dem Haus wohnt, später dem Feuerwehrkommandanten Martin Schlegel. Zuerst sind die beiden Bewohner aber nicht von einem direkten Blitzeinschlag ausgegangen, wie auch das DRK Denzlingen mitteilt. "Glücklicherweise bemerkten Nachbarn ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ