In der Werkstatt der Einstürzenden Neubauten

Blixa Bargeld: "Über etwas schreib ich sowieso nicht"

Peter Disch

Von Peter Disch

So, 17. Mai 2020 um 20:00 Uhr

Rock & Pop

BZ-Plus Die Einstürzenden Neubauten haben mit "Alles in Allem" eine ihrer besten Platten aufgenommen. Sänger Blixa Bargeld über sabotierte Logik, den Flötenwürger und warum das Ganze kein Berlin-Album ist.

Deutschland will raus. Blixa Bargeld bleibt drin. Freiwillige Selbstquarantäne wegen eines Immunsystems, das diesen Namen nicht mehr verdient. Seit Mitte März hat der Sänger der Einstürzenden Neubauten seine Wohnung in Berlin nicht verlassen. Sitzt, so wie jetzt, in seinem Arbeitszimmer unter der Dachschräge und gibt Videointerviews. Oder steht in der Küche. Trägt eine Schürze mit dem Band-Logo, dem stummelarmigen Strichmännlein zum schwarzen Oberhemd. Mischt Olivenöl mit Akazienhonig und Limonensaft. Gibt vier, fünf Teelöffel auf einen Teller. Baut darauf eine Pyramide aus Ananaswürfeln. Verziert das Türmchen mit hauchdünnen Streifen vom – bevorzugt grünen – Apfel, frischer Rosmarin nach Belieben. Ein Kochvideo, neuer Stoff für die Unterstützer der Band, die sich auf einer Website einloggen können. Mit den ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ