Account/Login

Forderung des Bundesinnenministers

Bloß nicht nachlassen

  • dpa-avis

  • Mo, 17. Februar 2014
    Olympische Spiele

     

Bundesinnenminister Thomas de Maizière fordert noch mehr Medaillen bei Olympia.

„Wir reden nicht über Nächstenli...htlich einen Schrecken eingejagt hat.   | Foto: dpa
„Wir reden nicht über Nächstenliebe“: Innenminister Thomas de Maizière will noch mehr erfolgreiche deutsche Sportler sehen in Sotschi, was DOSB-Chef Alfons Hörmann offensichtlich einen Schrecken eingejagt hat. Foto: dpa

SOTSCHI (dpa). Die goldene Auftaktwoche der deutschen Sotschi-Starter ist dem Bundesinnenminister noch nicht genug. "Die bisherige Bilanz ist, was Gold angeht, sehr gut. Was die Medaillenzahl angeht, gut", sagte Thomas de Maizière im Deutschen Haus von Krasnaja Poljana. Um dann umgehend zu mahnen: "Die Olympischen Spiele sind aber noch nicht zu Ende."

Der Auftrag des CDU-Politikers, der auch für den Sport und die Verteilung der Fördermillionen zuständig ist, war unmissverständlich: Bloß nicht nachlassen, weiter Medaillen sammeln!
Das ehrgeizige Ziel des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), wie in Vancouver 2010 ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar