Bad Dürrheimer

Blühwiesen für Bad Dürrheim – damit es wieder summt und brummt

Mo, 21. Oktober 2019 um 13:12 Uhr

Anzeige Bad Dürrheimer Mineralbrunnen setzt sich beim Projekt "Bad Dürrheim blüht auf" für aktiven Bodenschutz ein. Das Unternehmen lässt gemeinsam mit der Stadt Bad Dürrheim und weiteren Akteuren unter der Schirmherrschaft von Gerlinde Kretschmann zahlreiche Wiesen erblühen.

Gesunde und nährstoffreiche Böden sind die Basis für reines Mineralwasser. Doch inwiefern helfen Artenvielfalt auf Ackerflächen und blühende Wiesen auf öffentlichen Flächen sowie in Privatgärten weiter?
Blühwiesen machen nicht nur das Stadtbild bunter, sie bieten Bienen, Schmetterlingen und anderen Insekten Heimat und Nahrungsquelle. Die kleinen Tierchen spielen als Bestäuber der Pflanzen und als Teil der Nahrungskette eine wichtige Rolle im Ökosystem. Blühwiesen leisten mit diesem dringend benötigten Schutzraum einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit der Böden. Denn eine hohe Biodiversität fördert die Selbstreinigungskräfte der Böden und trägt damit zur Reinheit des absickernden Wassers bei (Quelle: bodenwelten.de).

Hier setzt Bad Dürrheimer Mineralbrunnen mit seinem Projekt "Bad Dürrheim blüht auf" an. Das Projekt versammelt Umweltexperten und Landschaftsgestalter in und um Bad Dürrheim an einem Tisch. Blühstreifen werden mit Ökologen, Gärtnern, Imkern, Landwirten, Vertretern der Stadt und interessierten Bürgerinnen und Bürgern entlang von Äckern und auf öffentlichen und privaten Flächen angelegt. Auch das Betriebsgelände von Bad Dürrheimer Mineralbrunnen blüht bereits. Zum Einsatz kommt eine Samenmischung aus heimischen Blumen und Kräutern, um die regionale Artenvielfalt zu fördern.

Das Interesse in der Bevölkerung war bei der Auftaktveranstaltung im März 2018 groß und hält bis heute an. Privatpersonen erfreuen sich an den blühenden Pflanzen im eigenen Garten. So können sie bei sich zu Hause Insekten beobachten und einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten.

Ein Schwerpunkt des Projekts ist die Sensibilisierung und Einbeziehung der Landwirte, denn ihre Tätigkeit hat direkten Einfluss auf Grund und Boden. Für die Landwirtschaft erfüllen die Blühstreifen gleich mehrere Funktionen: Sie dienen als Erosionsschutz und tragen zur Vernetzung von Biotopen bei. Weiter sind sie ein Lebensraum für landwirtschaftliche Nützlinge, die einen Beitrag zur Bestäubung und zur biologischen Schädlingsbekämpfung leisten.

Das Unternehmen Bad Dürrheimer arbeitet mit Projektpartnern wie dem Umweltzentrum oder dem Umweltbüro Donaueschingen an ergänzenden regionalen Aktionen, um auf das Projekt aufmerksam zu machen. Kleine Tafeln auf den Blühwiesen informieren die Gäste und Bewohner von Bad Dürrheim über das Projekt und die ausgesäten Pflanzen.

Ursprünglich reines Bio-Mineralwasser ist langfristig nur mit intakten, schadstofffreien Böden sichergestellt. Deshalb ist ein verantwortungsvoller Umgang mit der Natur für Bad Dürrheimer Mineralbrunnen selbstverständlich und das Projekt "Bad Dürrheim blüht auf" für das Unternehmen eine Herzensangelegenheit.

Neugierig auf mehr?Hier gibt es viele weitere Beispiele für das Engagement im Umweltschutz von Bad Dürrheimer.