Blutige Geiselnahme in Mali

dpa

Von dpa

Sa, 21. November 2015

Ausland

Mehr als 27 Tote bei Islamistenangriff auf Luxushotel / Zahl der Opfer in Paris erhöht sich auf 130.

BAMAKO (dpa). Nach einem islamistischen Terrorangriff auf ein Luxushotel in Malis Hauptstadt Bamako ist die Geiselnahme von zeitweise bis zu 170 Menschen am Freitagabend beendet worden. Das sagte der malische Innenminister Salif Traoré am Freitag. Gegen die Terroristen, die sich im siebten Stock des Gebäudes verschanzt hatten, wurden Spezialeinheiten eingesetzt.

Abschließende Angaben zur Zahl der Todesopfer gab es am Abend noch nicht. Zuletzt hieß es, dass 27 Leichen aus dem Hotel geborgen worden seien. Die Regierung hatte zuvor von nur drei getöteten Sicherheitsleuten gesprochen.
Die Angreifer hatten das Radisson Blu Hotel am Morgen in ihre Gewalt gebracht. Dem ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung