Account/Login

TICKET-Interview

Bobby McFerrin: „Es ist improvisierte Oper“

  • Mi, 01. Juli 2009
    Rock & Pop

     

TICKET-INTERVIEW: Bobby McFerrin leitet beim Stimmenfestival die Europapremiere seines Projekts "Bobble".

Es ist eines der großen Projekte beim diesjährigen Stimmenfestival: Der amerikanische Stimmkünstler Bobby McFerrin leitet die europäische Premiere seines Stücks "Bobble", einer Art Oper. 20 hochkarätige Sänger, darunter Namen wie Camille, Edson Cordeiro und Julien Jacob werden mit ihm auf der Bühne im Römertheater im schweizerischen Augst stehen. Über das Projekt sprach Stefan Franzen mit McFerrin (58).

Ticket: Mister McFerrin, die Idee zu "Bobble" basiert auf dem Mythos vom Turmbau zu Babel. Die biblische Geschichte erzählt, wie Gott sprachliche Verwirrung unter den Menschen stiftet. Sind Sie in der Gegenrichtung unterwegs, sprich: Wollen Sie durch die Musik wieder eine gemeinsame Verständigung erreichen?
Bobby McFerrin: Das kann ich kaum voraussagen, denn es ist ja eine improvisierte Oper. Es könnte so ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar