Briefe an den Bruder im argentinischen Exil

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 31. Juli 2018

Breisach

BZ-Plus Jugendliche beschäftigten sich im Blauen Haus in Breisach mit der Geschichte der jüdischen Familie Uffenheimer.

BREISACH. Im April und im Juli trafen sich Zehntklässler des Martin-Schongauer-Gymnasiums (MSG) im Blauen Haus zu einem Projekt, in dem sie sich mit Briefen der jüdischen Breisacherin Flora Uffenheimer beschäftigten, die diese in den Jahren 1939 bis 1942, vor ihrem Tod in Auschwitz, an ihren Bruder Semi Uffenheimer im argentinischen Exil geschrieben hatte.
Unter Anleitung von Valeska Wilczek, Bildungsreferentin des Blauen Hauses, und Christiane Portele, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung