Keimzelle für Leuchtturmprojekte

Ende Mai soll das Gründerzentrum "Baden-Campus" bezogen werden

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Fr, 19. Januar 2018 um 18:30 Uhr

Breisach

BZ-Plus In Schwaben heißt er "Käpsele", ein Mensch, der mit Grips, Talent und Fleiß zu innovativen Ideen gelangt. Einer wie beispielsweise Bill Gates, dessen Weltunternehmen Microsoft seinen Anfang bekanntlich in einer Garage nahm. Eine solche Garage, jedoch im XXL-Format, mit der nötigen Infrastruktur und vor allem mit einem Team von kompetenten Unterstützern soll das "Baden-Campus" getaufte Projekt im ehemaligen Badenova-Servicecenter an der Breisacher Bahnhofstraße werden. Details zu Räumen und Personen wurden jetzt vorgestellt.

BREISACH. "Baden-Campus" soll dazu beitragen "Innovationen aus den Hochschulen in die Welt zu tragen", wurde die ehrgeizige Zielsetzung des Start-up-Helferzentrums gleich zu Beginn des Pressetermins umrissen. Im Mittelpunkt steht dabei vor allem das Networking. Zum einen trinational – mit den schweizerischen und französischen Nachbarn. Und zum anderen in Form eines "Brückenschlages" zwischen den Hochschulen entwachsenen potenziellen Jungunternehmern und "Wirtschaft und Politik", wie Thorsten ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ