Französische Vauban-Städte sind für Ergänzungsantrag

Wird auch das Rheintor Weltkulturerbe?

Kai Kricheldorff

Von Kai Kricheldorff

Mo, 11. April 2016 um 19:06 Uhr

Breisach

Zwölf französische Vauban-Städte sind seit 2008 gemeinsam Unesco-Weltkulturerbe. Beim Jahrestreffen der Städte in Neuf-Brisach ging es auch um die Aufnahme des Breisacher Rheintors in das Netzwerk. BZ-Mitarbeiter Kai Kricheldorff sprach mit Breisachs Bürgermeister Oliver Rein, der bei dem Treffen dabei war.

NEUF-BRISACH/BREISACH.

BZ: Was waren die wichtigsten Themen, der Verbandstagung des "Réseau des sites majeurs Vauban" in der Schwesterstadt Neuf-Brisach?

Rein: Einen Schwerpunkt bildete die Beratung darüber, wie der Verband sich in der Frage positioniert, mit welchen Städten ein Ergänzungsantrag gestellt werden soll. Einig war sich der Verband, dass die Erweiterung des Vauban-Netzwerkes um eine ausländische Festung beantragt werden soll. Ich bin sehr froh und dankbar dafür, dass sich die Vorstandsmitglieder einstimmig für Breisach am Rhein ausgesprochen haben.

BZ: Ist Breisach damit dem Ziel des seit über zehn Jahren gehegten Wunschs, im Tandem mit Neuf-Brisach eine Stadt ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ