Neuer Fahrplan

Breisgau-S-Bahn fährt ohne große Verspätungen nach Breisach und Endingen

Martin Wendel

Von Martin Wendel

Di, 18. Februar 2020 um 16:31 Uhr

Endingen

An Tag 2 der neueröffneten Breisgau-S-Bahn nach Breisach soll es so gut wie keine größeren Verspätungen gegeben haben. Die Strecke in den Schwarzwald ist aber immer noch unterbrochen.

Dem eher chaotischen Bahnbetrieb am Montag auf der Breisgau-S-Bahn folgte am Dienstag ein Betriebstag ohne größere Vorkommnisse und Verspätungen. "Heute läuft’s richtig gut", freute sich Dirk Andres am Nachmittag im BZ-Gespräch, verwies aber auch darauf, dass der Fahrbetrieb in Richtung Schwarzwald bis einschließlich Samstag noch in Himmelreich endet.

Den reibungslosen Verkehr am Dienstag führt Dirk Andres, Verkehrsvertragsmanager Südbaden bei der DB Regio in Freiburg, aber nicht nur auf die verkürzte Linie zurück. Auch die Lokführer seien sicherer auf dem neuen Abschnitt unterwegs.

Einige Triebzüge stecken noch immer im Schwarzwald fest

Der Bahnbetrieb zwischen Gottenheim und Breisach war erst am Montag aufgenommen worden und wurde gleich beeinträchtigt durch ein technisches Problem an einem Bahnübergang auf diesem Abschnitt. Das habe man gut in den Griff bekommen, so Andres.

Erschwert worden war der Start mit dem geänderten Fahrplan am Montag auch durch die erst kurzfristige Fertigstellung der Schichtpläne fürs Personal und der Umlaufpläne für die Fahrzeuge. Zumal einige Triebzüge noch immer im Schwarzwald festsitzen. Inzwischen habe man wieder Strom an der Strecke und sei dabei, die Fahrzeuge durchzuchecken.

Vor allem in der Hauptverkehrszeit fehlen die Fahrzeuge schmerzlich. Man versuche, die Auswirkungen für die Fahrgäste möglichst gering zu halten und hoffe darauf, die Fahrzeuge zum Wochenende wieder einsetzen zu können. Insgesamt wachse die Routine und der Betrieb spiele sich immer mehr ein, ist Dirk Andres "vorsichtig optimistisch".

Eindeutig sind inzwischen auch in den Fahrplan-Apps die Angaben dazu, an welchen Gleisen die Züge am Bahnhof Gottenheim fahren. Der Pendelverkehr Endingen – Gottenheim hält in der Regel auf Gleis drei, die Züge nach Freiburg fahren auf Gleis zwei ab, also am gegenüberliegenden Bahnsteig. Durch die Unterführung müssen alle Fahrgäste Richtung Endingen, die mit dem Zug von Freiburg kommen. Der hält planmäßig an Gleis 1.

Mehr zum Thema: