"Eifach loose und scho het me e Freud"

Eva Weise

Von Eva Weise

Do, 16. September 2010

Breitnau

BZ-INTERVIEW mit Uli Führe, der beim Kleinkunst-Festival in Breitnau mit Mundarttexten und -liedern unterhalten will.

HOCHSCHWARZWALD. Beim Kleinkunst-Festival Hochschwarzwald in Breitnau, das morgen beginnt und bis 25. September einige Angebote macht, ist auch der alemannische Dichter und Liedermacher Uli Führe dabei, der jetzt mit dem Hebeldank 2010 ausgezeichnet worden ist. Führe tritt im Alten Pfarrhof am Samstag, 25. September, von 20 Uhr an auf. Über die Auszeichnung und seine neue CD "Himmel us Stei", die auch das Programm des Abends bildet, sprach BZ-Mitarbeiterin Eva Weise mit Führe.

BZ: Herr Führe, haben Sie den Hebeldank erwartet?

Führe: Überhaupt nit! Ich hab mich mords gfreut. Am Anfang war mir überhaupt nit klar, was das alles bedeutet, aber so nach und nach kams mir dann. Zerscht hab ich gedacht, wow, jetz bisch alt. Jetz wirsch geehrt. Und ich habs Brustkästle eweng meh rausgedrückt. Hab mich aber dann doch nit älter gfühlt.

BZ: Wieso tritt solch ein Preisträger im Hochschwarzwald auf?

Führe: Breitnau hat seit kurzem ein tolles Kulturkonzept. Da freut me sich, wenn me eiglade ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ