Unfall im Höllental

Frittierfett bringt Motorrad auf der B31 zu Fall

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 12. August 2020 um 13:50 Uhr

Breitnau

Ein Motorradfahrer ist im Höllental gestürzt und hat sich verletzt: Er war mit seiner Maschine auf Frittierfett ausgerutscht.

BREITNAU. Der ungewöhnliche Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 17.10 Uhr. Nach Polizeiangaben waren aus einem Transporter, der in Richtung Donaueschingen unterwegs war, 100 Liter Frittierfett auf die Bundesstraße 31 gelaufen. Es verteilte sich im Abschnitt Kreuzfelsenkurve auf einer Länge von einem Kilometer über die bergwärts führende Fahrbahn. Der Motorradfahrer verlor auf der fettigen Straße die Kontrolle über seine Maschine und kam zu Fall. Dabei wurde der 19-Jährige am Arm verletzt

Eine Spezialfirma reinigte die Fahrbahn, dafür wurde die Spur zeitweise gesperrt und ergaben sich erhebliche Verkehrsbehinderungen. Erst in den späten Abendstunden konnte sie wieder für den Verkehr freigeben werden. Das Polizeirevier Titisee-Neustadt ermittelt wegen unzureichender Ladungssicherung: Zeugenhinweise unter Tel. 07651 / 93360.