Seriensieger in Forschung

Dieter Maurer

Von Dieter Maurer

Mi, 08. Januar 2014

Breitnau

Breitnauer Physiker Clemens Kreutz bei Wettbewerb erfolgreich / Lebende Zellen als Thema.

BREITNAU/FREIBURG. Bereits zum dritten Mal in Folge hat eine Forschergruppe der Albert-Ludwigs-Universität mit Professor Jens Timmer an der Spitze den internationalen Wettbewerb "DREAM Whole Cell Parameter Estimation Challenge" zur systembiologischen Erforschung lebender Zellen gewonnen. Mitverantwortlich für den Erfolg ist der promovierte Physiker Clemens Kreutz. Der 36-jährige Breitnauer (siehe auch Interview unten) ist leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Physik der Freiburger Uni.

Der gebürtige Breitnauer galt schon als Kind als besonders begabt. So übersprang er die zweite Grundschulklasse. Nachsechsjährigem Physikstudium an der Uni Freiburg (Bachelor-Abschluss"sehr gut") war er von 2004 an Doktorand an der Albert-Ludwigs-Universität. Seine Arbeit zum Thema "Statistische ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ