Account/Login

Froh über die Winterruhe

  • Mi, 12. November 2014
    Buchenbach

     

Nabu-Gruppe Dreisamtal vermisst im neuen Landesjagdgesetz eine Stärkung des Naturschutzes.

Schussbereiter Jäger: Er muss mit Eins...en durch das neue Jagdgesetz rechnen.   | Foto: dpa
Schussbereiter Jäger: Er muss mit Einschränkungen durch das neue Jagdgesetz rechnen. Foto: dpa

DREISAMTAL (BZ). Die Nabu-Gruppe Dreisamtal hat über das geplante neue Landesjagdgesetz diskutiert. Es sei gut, dass die Landesregierung das Jagdrecht fit für die Zukunft machen möchte. "Dazu zählt, dass der Naturschutz und der Tierschutz gestärkt werden. Das war an der Zeit und längst überfällig", sagt Wulf Raether, Vorsitzender der Nabu-Gruppe Dreisamtal. Bedeutung habe vor allem die Winterruhe: "Es ist gut, dass zukünftig wenigstens zwei Monate im Jahr das Wild nicht bejagt und dadurch nicht beunruhigt wird", sagt Raether.

Rehe und Hirsche könnten so ihre Stoffwechselaktivitäten und ihren Energieverbrauch reduzieren. Gerade im Dreisamtal und Hochschwarzwald mit seinem dichten Wegenetz ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar