BUCHTIPP

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 06. März 2021

Haus & Garten

Meine Immobilie finanzieren

Gut geplant ist halb gewonnen. Ein Motto, das für viele Lebensbereiche Gültigkeit hat, besonders natürlich dann, wenn es um die Anschaffung einer Immobilie geht. Denn dies hat nachhaltige Konsequenzen. Auch ohne Luxuswünsche erreichen die Kaufpreise oder Baukosten von Wohnungen und Häusern

schnell Summen von mehreren Hunderttausend Euro. Egal ob die Immobilie den Lebenstraum von den eigenen vier Wände erfüllt oder als Altersvorsorge dienen soll – zu Beginn steht gleich die wichtigste Frage: Kann ich mir das leisten – und wenn ja, wie? Der Ratgeber der Verbraucherzentrale "Meine Immobilie finanzieren" liefert Bauherren und Käufern das notwendige Handwerkszeug zur eigenständigen Planung und Umsetzung ihres Vorhabens. Anschaulich und verständlich wird das Fundament für eine solide Finanzierung gelegt. Wie kann der eigene Finanzbedarf richtig berechnet werden? Worauf ist beim Vergleich der Finanzierungsangebote für ein Hypothekendarlehen zu achten? Lohnen sich Bausparvertrag oder Wohn-Riester? Welche Zuschüsse gibt es für energiesparende Bauweise?

Das Buch beantwortet nicht nur viele Fragen von Annuitätendarlehen bis Zinsvergleich, sondern bietet auch Checklisten und Berechnungsvorlagen. Diese stehen auch online zur eigenen Anwendung zum Download zur Verfügung.

Da es bei der Immobilienfinanzierung nicht immer ohne Fachausdrücke geht, erläutert das "Abc der Baufinanzierung" am Ende des Ratgebers die

geläufigsten Begriffe zum Thema – vom anfänglichen effektiven Jahreszins bis zur Zwischenfinanzierung.

Thomas Hammer: Meine Immobilie finanzieren – Haus oder Wohnung: kaufen, bauen, sanieren; herausgegeben von der Verbraucherzentrale NRW, 2. aktualisierte Auflage 2021, 200 Seiten, 16,90 Euro; zu beziehen über den Online-Shop http://www.ratgeber-verbraucherzentrale.de per Telefon 0211/3809-555, in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen sowie im Buchhandel.