Debatte

Bürgerinitiative will Heitersheimer Malteserschloss verstaatlichen

Volker Münch

Von Volker Münch

Do, 23. Mai 2019 um 20:51 Uhr

Heitersheim

BZ-Plus Gegen den Verkauf des Heitersheimer Malteserschlosses an Privatinvestoren hat sich eine Bürgerinitiative formiert. Bei einer Info-Veranstaltung wurden die Bedenken vorgetragen.

Die Zukunft des Malteserschlosses bleibt das Hauptthema in Heitersheim. Zur ersten Versammlung der neu gegründeten Bürgerinitiative Malteserschloss (BIM) kamen mehr als 150 interessierte Menschen in den Bürgersaal der Malteserhalle. Der Sprecher der Initiative, Zsolt Pekker, erläuterte aus Sicht der Bürgerinitiative den gegenwärtigen Stand der Diskussion und zog als Fazit die Forderung, das Malteserschloss in die öffentliche Hand zu überführen und nicht den Plänen der Investoren für eine internationale Privatschule nachzugeben.
Mehr zum Thema:
Reaktionen: Das sagt Christian Hodeige zu den Argumenten der Bürgerinitiative
Reaktionen: Heitersheimer SPD zeigt Sympathie für Schulprojekt, will aber für Alternativen offen bleiben
Eingangs ließ Jürgen Göbel, Kenner der Schlossgeschichte und Betreiber einer Webseite zum Malteserschloss, die ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ