Friesenheim

Bürgermeisterwahl: Sind private Geldzuwendungen legitim?

Bastian Bernhardt

Von Bastian Bernhardt

Mi, 03. Februar 2016 um 20:28 Uhr

Friesenheim

Im Friesenheimer Bürgermeisterwahlkampf sind auch private Geldzuwendungen geflossen. Inwiefern ist das sinnvoll, üblich und legitim? Die BZ hat nachgefragt.

Kandidat Julian Christ (28) aus Stuttgart hat mehrere private Geldzuwendungen aus Friesenheim erhalten, um seinen Wahlkampf zu finanzieren. Das wurde am Mittwoch publik. Christ bestätigte der Badischen Zeitung auf Nachfrage, dass darunter auch eine Person sei, die ein Unternehmen in der Großgemeinde führt.

Er zeigte sich überrascht, dass das Thema so intensiv diskutiert werde. "Es ist klar, dass ein junger Bewerber mit einem solchen Wahlkampf auch ein finanzielles Risiko eingeht." Private Zuwendungen seien aus seiner Sicht vollkommen normal. "Das zeigt ja auch, dass ein Bewerber Rückhalt in der Bevölkerung hat. Das hat kein Gschmäckle."

"Das hat kein ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ