2. Wahlgang

Bürgermeisterwahl: Wer geht gegen Guhl ins Rennen?

Axel Kremp

Von Axel Kremp

Mo, 24. Oktober 2011 um 18:56 Uhr

Bad Säckingen

Er hat mit Abstand die meisten Stimmen bei der Bürgermeisterwahl in Bad Säckingen bekommen: Alexander Guhl. Wer tritt nun im zweiten Wahlgang gegen ihn an? Ackermann? Mosandl? Und was macht Amtsinhaber Weissbrodt?

BAD SÄCKINGEN. Der Tag nach der Bürgermeisterwahl war in Bad Säckingen der Tag der Rechner, Strategen, Taktiker und Diplomaten in den einzelnen Lagern. Während die einen schon damit begannen, den im ersten Wahlgang erworbenen Vorsprung für den 6. November zu sichern, sondierten die anderen die verbliebenen Möglichkeiten, den eigenen Mann aussichtsreich zu positionieren. Wer nun tatsächlich für den zweiten Wahlgang antreten wird, steht noch nicht fest.

Fest stand aber, dass einer am 6. November nicht auf dem Stimmzettel stehen wird, der auch am vergangenen Sonntag nicht darauf stand. Martin Weissbrodt, der noch amtierende Bürgermeister, bleibt Vorsitzender des Wahlausschusses und wird definitiv nicht Kandidat. Das ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung