Zeugensuche

Täter flüchten nach Einbruch in Buggingen und schlagen Zeugen nieder

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 24. September 2020 um 16:09 Uhr

Buggingen

In Buggingen sind zwei Männer am Mittwochabend in eine Wohnung eingebrochen, haben einen Mann niedergeschlagen und sind jetzt auf der Flucht.

Zwei Täter sind am Mittwochabend in eine Erdgeschosswohnung in der Bugginger Biergasse eingebrochen. Ein 57-Jähriger, der im Obergeschoss des Hauses wohnt, hörte gegen 19.20 Uhr verdächtige Geräusche. Im Terrassenbereich der Erdgeschosswohnung stieß er laut Polizeibericht auf zwei Unbekannte, die sich gerade vom Tatort entfernen wollten.

Einer der Täter griff bei seiner Flucht den 57-Jährigen an und verletzte ihn, sodass dieser in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Nach aktuellem Ermittlungsstand flüchteten die Täter in die Bergstraße und durch die Schafgasse in die Hauptstraße, wo sie möglicherweise von einem Fahrzeug aufgenommen wurden.

Trotz Fahndung durch Polizeistreifen und einen Hubschrauber konnten die Täter nicht gefasst werden. Das teilte die Polizei am Donnerstagnachmittag mit

Die Polizei sucht die flüchtigen Täter

Die Tatverdächtigen werden von der Polizei wie folgt beschrieben:

Tatverdächtiger 1: Südeuropäer, 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,70 Meter, kräftige Statur, dunkle Kleidung.

Tatverdächtiger 2: Mitteleuropäer, 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,80 Meter, schmale Statur, brauner Bart, beige Kleidung, trug eine Mütze.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand konnten die Täter in die Erdgeschosswohnung gelangen, weil sie eine Terrassentür eingeschlagen haben. Sie entwendeten mehrere Wertgegenstände. Die Höhe des Diebstahlschadens steht derzeit noch nicht fest.
Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonstige Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter 0761/8822880 zu melden.