Interview

Canadian Brass vor dem Konzert in Lörrach über Hügel, Hingabe und Humor

Daniel Gramespacher

Von Daniel Gramespacher

Fr, 06. Oktober 2017

Klassik

BZ-Plus Bevor das Quintett Canadian Brass am Samstag, 7. Oktober, zum ersten Mal im Lörracher Burghof auftritt, haben sie uns vorab ein paar Fragen beantwortet. Ein Gespräch über verpasste Komponisten und übers Aufhören.

Canadian Brass hat Musikgeschichte geschrieben. Das Quintett eroberte seit der Gründung 1970 die großen Konzertsäle der Welt für die Kammermusik mit zwei Trompeten, Horn, Posaune und Tuba, brachte die Blechbläsermusik sogar bis nach China. Am 7. Oktober kommen die Fünf erstmals nach Lörrach und spielen im Burghof. Daniel Gramespacher sprach vorab mit dem Tubisten Charles "Chuck" Daellenbach, der von Anfang an mit dabei ist.

BZ: Herr Daellenbach, ich war vergangene Woche bei Ihrem Konzert in Luzern und staunte zunächst. Der sonst so golden glänzende Schallbecher Ihrer Tuba ist ganz schwarz. Was ist passiert? Hat’s bei Ihnen gebrannt?
Chuck Daellenbach: (lacht) Nein, der Schallbecher ist aus Kohlefaser gefertigt; deshalb ist er sehr leicht und schwingt sehr gut mit. Klanglich ist das Material exzellent.
BZ: Lassen Sie uns über die Musik sprechen: Was macht das Brass Quintett und seine Musik so einzigartig?
Daellenbach: Nun, das Brass Quintett ist eine ziemlich neue Erscheinung in der Welt der Musik. Die Streicher blicken auf 300 Jahre Geschichte zurück. Unsere geht zurück auf die Erfindung von Ventilen, also vielleicht 150 Jahre oder so. Deshalb haben wir alle großen Komponisten verpasst: Beethoven, Haydn, Händel. Wir mussten ein Repertoire entwickeln, indem wir uns der großartigsten Musik aus der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung