Proteste

CDU-Anfrage zu Südwest-Studenten bei G20 löst Kritik aus

dpa

Von dpa

Fr, 06. Oktober 2017 um 16:33 Uhr

Südwest

Wie viele Studenten aus dem Südwesten waren bei den G20-Demonstrationen in Hamburg? Auch Freiburg steht dabei im Fokus. Mit der Anfrage zum Thema Linksextremismus hat die CDU-Fraktion sich Kritik eingehandelt.

Eine Große Anfrage der CDU-Fraktion zu Linksextremismus löst Kritik aus – weil darin Informationen zu baden-württembergischen Studenten beim G20-Gipfel verlangt werden. Die Zahl der der Studenten aus dem Südwesten, die im Juli zu Demonstrationen anlässlich des Gipfels nach Hamburg reisten, könne nicht gegeben werden, sagte ein Sprecher von Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) am Freitag. "Wir überwachen keine Studierenden." Es gebe das Demonstrationsrecht und das Recht auf freie Meinungsäußerung. Auch die Jusos und die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung