Immobiliensektor

Chinesischer Bauriese Evergrande stürzt ab – droht eine Finanzkrise?

Fabian Kretschmer und dpa

Von Fabian Kretschmer & dpa

Fr, 17. September 2021 um 17:18 Uhr

Wirtschaft

Der chinesische Immobilienkonzern Evergrande hat Schwierigkeiten: Schulden von mehr als 300 Milliarden US-Dollar lasten auf dem Immobilienriesen. Der Aktienwert ist um drei Viertel gefallen

Die Unternehmensanleihen werden teils nur noch mit einem Drittel des Nennwerts gehandelt. Investoren sorgen sich um die Zukunft des Konzerns – und Experten fürchten bereits mögliche Auswirkungen auf das Bankensystem und den Immobilienmarkt der zweitgrößten Volkswirtschaft.
Der Evergrande-Absturz ist spektakulär: Der 62-jährige Unternehmensgründer Hui Ka Yan galt als reichster Chinese des Landes, er wurde von der politischen Elite hofiert. Kein Wunder, sorgte er doch für einen Bauboom. In über 200 Städten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung