Clique lädt zur 29. Metzgete

Heinz Vollmar

Von Heinz Vollmar

Do, 26. September 2019

Grenzach-Wyhlen

Nasenrümpfer-Hexen freuen sich am kommenden Wochenende auf viele hungrige Gäste.

GRENZACH-WYHLEN. Es ist Herbst und mit den kühleren Temperaturen steigt die Lust auf warme, deftige Speisen. Die Liebhaber von Kesselfleisch, Sauerkraut, Kartoffelstock oder Blut- und Leberwurst dürfen sich freuen, denn am kommenden Wochenende lädt die Nasenrümpfer-Hexen-Clique zur traditionellen Metzgete in die Festhalle beim Turnerbund.

Die Idee, eine Metzgete zu veranstalten, hatte einst Cliquen-Vorsitzender Mario Wichmann. Gemeinsam mit Gleichgesinnten wie Helga und Werner Stöcklin sowie Franz Beha tüftelte er an einem Konzept, wie die Clique einerseits ihre Kasse aufbessern könnte, andererseits mit welchem Fest man der Bevölkerung eine Freude machen könnte. So entstand die Metzgete, die heuer zum 29. Mal stattfindet und immer hungrige Gäste anzieht. Ohne die Bereitschaft der Mitglieder, an einem Strang zu ziehen und zu helfen, sei ein zweitägiges Fest nicht zu stemmen, so Wichmann gegenüber der BZ. Mehr als 50 Aktive übernehmen Küchen- und Thekendienst, aber auch viele Passivmitglieder helfen mit. Was Wichmann besonders freut: Gerade die jungen Cliquenmitglieder sind mit Feuereifer bei der Sache. In der Gemeinde seien es im Übrigen fast ausnahmslos Fasnachtscliquen, die mit unterschiedlichen Festen ein Angebot für die Bürger machten.

Die Festküche wird am kommenden Samstag mit Sauerkraut und Kesselfleisch, Blut- und Leberwurst, Bratwurst, Pommes und einem umfangreichen Kaffee- und Kuchenangebot überzeugen. Dazu kredenzen die Nasenrümpfer-Hexen neuen Wein, Bier vom Fass, verschiedene Weine und natürlich Antialkoholisches. Musik gibt’s am Samstag mit " Sax & Key", eine Bar lädt zum Verweilen ein.

Metzgete: Samstag, 28. September, ab 17 Uhr; Sonntag, 29. September, ab 11 Uhr Turnerbundhalle