Kundgebung in Colmar

Atomkraftgegner demonstrieren friedlich gegen Fessenheim

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Sa, 03. Oktober 2009 um 17:50 Uhr

Colmar

Mit einer Kundgebung in Colmar haben Tausende Atomkraftgegner gegen den Weiterbetrieb des französischen Kernkraftwerks Fessenheim am Rhein protestiert. Auch viele Südbadener waren dabei.

Wer in Colmar einen autofreien Nachmittag erleben wollte, der konnte das an diesem Samstag im Bereich des Bahnhofs. Zum Schutz gegen mögliche Randalierer hatten die Präfektur und der Oberbürgermeister von der Avenue Poincaré aus (der Zufahrtsstraße Richtung Bahnhof) die Querstraßen zur Altstadt absperren lassen. Mit einem Polizeiaufgebot von 3000 Polizisten, Gendarmen und Spezialkräften lag die Zahl der an Tag in Colmar anwesenden Uniformierten gleichauf mit der zumindest von der Präfektur veröffentlichten Teilnehmerzahl der Kundgebung gegen das Atomkraftwerk im elsässischen Fessenheim. Die Veranstalter gehen von mindestens 10.000 aus, die aus Südbaden, der Schweiz, aus dem Elsass und vielen anderen französischen Regionen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ