Account/Login

Königsschaffhausen

Das Abenteuer Rallye Dakar soll für Mike Wiedemann weitergehen

Martin Wendel

Von

Mi, 19. Januar 2022 um 12:20 Uhr

Endingen

BZ-Plus Wenig Schlaf, nur ein Sturz: Bei seiner ersten Teilnahme an der Rallye Dakar kam Mike Wiedemann aus Königschaffhausen unter die 50 Besten. Seine berufliche Zukunft sieht er weiter im Motorsport.

Mike Wiedemann unterwegs in der Wüste ...audi Arabien bei der Rallye Dakar 2022  | Foto: Cristiano Barni
Mike Wiedemann unterwegs in der Wüste von Saudi Arabien bei der Rallye Dakar 2022 Foto: Cristiano Barni
1/8
8300 Kilometer durch die Wüste von Saudi-Arabien – Mike Wiedemann hat das Abenteuer Rallye Dakar geschafft. Kaum mehr als einen Tag nach seiner Zielankunft in Dschidda feierte der 23-Jährige zu Hause am Kaiserstuhl im Familienkreis seinen erfolgreich gelebten Traum. Doch der war in der Realität weitaus härter als erwartet, erzählt der Motorradsportler. Er habe nur wenig Schlaf gehabt und eine extreme körperliche und mentale Belastung. Dennoch steht für den jungen Königschaffhausener fest: Das Abenteuer Dakar soll für ihn noch nicht vorbei sein.
Viele fieberten zu Hause mit
Auf dem Wohnzimmertisch liegt der knallgelbe Motorradhelm, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar