Ortsrufanlage

Das Aus für die Wehrer Ortsrufanalge war nicht unerwartet

Ernst Brugger

Von Ernst Brugger

Do, 10. Oktober 2019 um 18:00 Uhr

Wehr

BZ-Plus Es wardas Aus für größte Anlage Deutschlands: Die Stadt Wehr stellte den Betrieb der Ortsrufanlage nach 13 Jahren voller Querelen ein.

Kommunale Ortsrufanlagen waren einst eine weit verbreitete Einrichtung. Solche Anlagen wurden einst mit Kabelnetz und Lautsprecher in kleineren Gemeinden installiert. Die Informationen wurden je nach Wichtigkeit auch täglich verkündet. Heute existieren bundesweit nur noch etwa ein halbes Dutzend. Die letzte Folge über die Wehrer Ortsrufanlage behandelt deren Stilllegung zum Jahresende 1966.
Nicht unerwartet, erreichte die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung