Das ausgeloste Wiedersehen

Di, 17. Dezember 2019

Fussball International

Dortmund trifft im Achtelfinale der Champions League auf Paris und Ex-Trainer Thomas Tuchel / Bayern gegen Chelsea.

NYON (dpa). Schon wieder zwei Kraftproben zwischen Deutschland und England – und als Krönung ein Wiedersehen von Borussia Dortmund mit Ex-Trainer Thomas Tuchel: Die Champions-League-Auslosung bescherte dem Bundesliga-Trio aufregende Achtelfinal-Duelle. Dabei überstrahlt die Aufgabe des BVB gegen Paris Saint-Germain sogar noch die reizvolle Kraftprobe des FC Bayern mit dem FC Chelsea fast acht Jahre nach dem dramatisch verlorenen "Finale dahoam" der Münchner.

Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig erwischte in Nyon mit Bayerns Gruppengegner Tottenham Hotspur ebenfalls ein Team von der Insel. In der vergangenen Saison schieden Bayern (gegen Liverpool), Dortmund (gegen Tottenham) und der FC Schalke (gegen Manchester City) in der ersten K.o.-Runde kollektiv gegen Teams aus der Premier League aus. "Ich bin Deutschland-Fan, was die internationalen Spiele angeht. Alle drei deutschen Mannschaften haben die Qualität und das Potenzial, um weiterzukommen", sagt Bayern-Profi Thomas Müller.

Die Münchner Stars ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ