Restitution

Das Beispiel Freiburg zeigt, wie schwierig eine Rückgabe kolonialer Raubkunst sein kann

René Zipperlen

Von René Zipperlen

Sa, 14. November 2020 um 12:24 Uhr

Kultur

BZ-Plus Museen durchsuchen ihre Sammlungen nach geraubtem Kulturgut. In Freiburg zeigt sich, dass eine Rückgabe nicht immer ganz so einfach ist. Der Versuch der Wiedergutmachung ist eine Kunst mit Tücken.

"Habe Ihnen einen Kanister mit Negerkindern mitgebracht und hoffe, dass sie durch den Zoll kommen" schrieb ein Kollege aus Afrika um 1910 sinngemäß an Eugen Fischer, den damaligen Kurator der berühmten Sammlung des Freiburger Anthropologen Alexander Ecker. Heute betreut Dieter Speck als Leiter des Freiburger Universitätsarchivs diese Sammlung und ist froh, dass die beschriebenen Überreste wohl nie dort gelandet sind. Dabei sind die Zeiten, als mit Gebeinen munter gehandelt wurde, noch nicht lange her, Speck erinnert sich noch gut an Auslagen medizinischer Buchhandlungen: "In den 70er und 80er Jahren wurden Schädel unbekannter indischer Toter gehandelt. Das Bewusstsein hat sich zum Glück verändert."
Spätestens seit Frankreichs Präsident Macron 2017 erklärte, das afrikanische Kulturerbe dürfe "nicht länger Gefangener europäischer Museen sein", und den Debatten um die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung