Account/Login

Meteorologie

Das Coronavirus erschwert die Wettervorhersagen

Andreas Frey
  • Fr, 03. April 2020, 11:39 Uhr
    Panorama

Weltweit bleiben Flugzeuge am Boden. Was gut ist für das Klima, bringt Probleme für Meteorologen mit sich: Es fehlen die Wetterdaten, die sie für gute Prognosen brauchen.

Um mehr als achtzig Prozent haben die ...n in Europa in drei Wochen abgenommen.  | Foto: Julian Stratenschulte
Um mehr als achtzig Prozent haben die Flugzeugmessungen in Europa in drei Wochen abgenommen. Foto: Julian Stratenschulte
Kaum Wölkchen, kaum Kondensstreifen – so makellos azurblau hat man den Himmel lange nicht gesehen. Das ist hauptsächlich der knochentrockenen Luft zu verdanken, die aus Osteuropa nach Deutschland eingeflossen ist. Ein stabiles Hochdruckgebiet versorgt Mitteleuropa in diesen schweren Zeiten immerhin mit freundlichem Vorfrühlingswetter. Dass es an Abgasen aus Flugzeugtriebwerken fehlt, sorgt diesbezüglich für den letzten Schliff – viele erfreut der ungetrübte Blick. Für andere aber ist der stark reduzierte ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar