Lockerungen

Das Elsass wagt sich langsam in die neue Corona-Realität

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Do, 14. Mai 2020 um 17:42 Uhr

Südwest

BZ-Plus Erste Lockerungen in Frankreich: Seit dieser Woche dürfen Bürger wieder uneingeschränkt ins Freie. Ein Besuch in Straßburg zeigt, wie eine Stadt nach dem Stillstand wieder auf die Beine kommt.

Mit einem Mal hat der Wochenmarkt einen Eingang und einen Ausgang. "Bitte desinfizieren sie Ihre Hände", fordert der Mitarbeiter eines Sicherheitsservice die Besucher auf. Durch die Maske atmen, ohne dass die Brille allzu sehr beschlägt, gleichzeitig mit dem Fuß das Pedal betätigen – einer älteren Frau mit ihrer bunten Mund-Nasen-Maske fällt das ganz offensichtlich schwer. Aber dann tröpfelt das Alkohol-Gel aus dem Ständer. Sie verteilt es mit Waschbewegungen über die Hände, nimmt, ein Lächeln in den Augen, ihr Wägelchen und betritt zum ersten Mal seit acht Wochen wieder den Markt am Boulevard de la Marne.

Es sind vorsichtige Schritte in das neue Leben mit dem Virus. Seit dieser Woche haben die Elsässer wie alle Franzosen die Zeit der Ausgangssperre hinter sich. Um das neuartige Coronavirus einzudämmen, durften die Bürger in Frankreich seit dem 17. März nur eine Stunde pro Tag vor die Tür. Das Nötigste erledigen, ein bisschen Joggen, ein Spaziergang in der Nähe – das war’s. Wer sich zu lange auf eine Parkbank setzte, riskierte ein Bußgeld. Parks sind im Elsass immer noch geschlossen.

Fast jeder trägt Maske
Auch die Wochenmärkte mit frischer Ware und unter freiem Himmel galten der Regierung als zu großes Risiko, sie waren geschlossen. Jetzt, nach der Wiedereröffnung, verzichtet dort kaum jemand auf eine Mund-Nase-Maske. Eine zu tragen ist in Frankreich vorerst nur in Zügen und im Nahverkehr oder in öffentlichen Gebäuden Pflicht. Empfohlen wird sie jedoch überall. Auch auf dem Schild am Eingang des Straßburger ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ