Saisoneröffnung

Das Emmendinger Freibad startet ohne Corona-Beschränkungen, dafür mit Fan-Artikeln

Dieter Erggelet

Von Dieter Erggelet

Di, 03. Mai 2022 um 06:30 Uhr

Emmendingen

Zum Saisonstart im Emmendinger Freibad über der Elz gibt es nun nun wieder durchgehende Öffnungszeiten. Und leuchtend blaue Handtücher sowie Bade-Enten mit Logo.

Badespaß ohne wesentliche Corona-Beschränkungen für alle Generationen versprechen Stadtwerke Chef Björn Michel und Schwimmmeister im Freibad Jörg Steiger. Am Montag war es so weit, das Freibad über der Elz eröffnete wieder seine Pforten.

Worauf können sich die Badegäste am meisten freuen, wohlige Sommertemperaturen vorausgesetzt? Auf durchgehende Öffnungszeiten ohne Ruhetag von 9 bei 19 Uhr. Und in den Bereich Sicherheit wurde investiert. Eine weitere Fachkraft für Bäderbetriebe wurde eingestellt und ein hauptamtlicher Rettungsschwimmer wird teilweise von ehrenamtlichen Rettungskräften unterstützt. Zudem wurde in puncto Sicherheit für die Badegäste an zwei Stellen angepackt. Das Plateau zum Aufstieg auf den Sprungturm wurde vergrößert und die Aufgänge zu den Duschen und Toiletten wurden abgeflacht und mit einem neuen Handlauf versehen.

Mehr als 120.000 Besucher erwartet

Einige Palmen aus der Stadtgärtnerei vermitteln einen Hauch von südlichem Flair. Besonders stolz ist Schwimmmeister Steiger, dass sich das Emmendinger Freibad als "Rauchfreies Bad" bezeichnen kann. Die Ausnahme für Raucher bildet der Kiosk-Bereich.

Mit Beginn der neuen Saison gelten im Freibad über der Elz neue Eintrittspreise, die vom Emmendinger Stadtrat beschlossen wurden (die BZ berichtete). Der Einzeleintritt für Erwachsene kostet nun 3,50 Euro, eine Zehnerkarte 30 Euro und die Saisonkarte 65 Euro. Ein besonders günstiges Einzelticket wurde für Familien- und Sozialpassinhaber eingeführt. Gutscheine für Jahreskarten, welche in den vergangenen beiden Jahren nicht genutzt werden konnten, können in dieser Saison ohne Aufpreis eingelöst werden. Alle Eintrittskarten können an der Freibadkasse erworben werden.

Der Online-Ticketshop bleibt

Der Online-Ticketshop für Einzeltickets bleibt bestehen. Der ist durchaus in der Hochsaison empfehlenswert. "Wir rechnen an besonders beliebten Badetagen täglich mit bis zu 5000 Badegästen. Voraussichtlich gilt die Badesaison bis zum 18. September. Bis dahin könnten uns mehr als 120 000 Badegäste besuchen", bekräftigt Stadtwerke-Chef Björn Michel.

Und: Für Freibad-Fans gibt es neuerdings auch entsprechende Fan-Artikel. Leuchtend blaue Badetücher und eine kleine blaue Freibad-Badeente sollen an vielfältigen Badespaß im Emmendinger Freibad erinnern.

Mehr zum Thema: