Kulturplanung in Corona-Zeiten

Das Festival der guten Hoffnung: Die 9. Durbacher Nachlese will am 14. November an den Start

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Mi, 27. Mai 2020 um 11:00 Uhr

Offenburg

BZ-Plus Die 9. Durbacher Nachlese geht in den Vorverkauf – in der Hoffnung, dass es im Herbst keine Abstandsregelung mehr gibt.

"Im Herbst 2020 ist gar nichts mehr, wie’s mal war." So singt Musikkabarettist Markus Kapp in seinem brandaktuellen Corona-Song. Nachzuhören auf seinem Youtube-Kanal. Ob das ein gutes Omen für die 9. Durbacher Nachlese ist? Sie findet am 14. November 2020 statt – so Corona will –, und Kapp ist mit seinem Programm "Kapp der guten Hoffnung" als einer von vier Acts für das beliebte Festivalformat gebucht. Er entwirft in seinem Song die Utopie, dass alle Probleme vor und mit Corona im Herbst gelöst sein werden. Also ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung