Coronakrise

Das Gastgewerbe westlich von Freiburg steht auf Sparflamme

Manfred Frietsch, Mario Schöneberg

Von Manfred Frietsch & Mario Schöneberg

Mi, 18. März 2020 um 19:30 Uhr

Bötzingen

Wirte und Hoteliers haben nur noch wenige Gäste, manche wie der Heuboden in Umkirch schließen wegen der Coronapandemie ganz. In der Bötzinger Krone denkt man über einen Lieferservice nach.

Die Hotels und Gaststätten trifft das Coronavirus hart. Während die Betreiber der erst am Montag wieder eröffneten "Krone" in Bötzingen durchhalten wollen, macht das Gasthaus Sonne vorerst zu. In Umkirch hat der "Heuboden" mit seinen drei Hotels und 120 Zimmern, den Diskotheken, Bars und dem Restaurant komplett geschlossen, die festangestellten Mitarbeiter gehen in Kurzarbeit. Auch in Jauch’s Löwen in March könnte Kurzarbeit zum Thema werden.

Hotels haben nur noch vereinzelte Übernachtungsgaste
Eigentlich seien die schon renovierten Zimmer alle ausgebucht gewesen, sagt René Ullerich, der gemeinsam mit seiner Frau Franziska die Bötzinger "Krone" seit Anfang Februar führt. Doch nun kommen die Stornierungen herein, aktuell habe das Haus noch einen Übernachtungsgast, berichtet Ullerich am Dienstagabend. Zehn Gäste haben sich ins Restaurant verirrt. "Von denen wissen wir die Namen, sie hatten reserviert." Zudem habe man schon den Abstand ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ