Planspiele

Das Kinder- und Jugendbüro in Kirchzarten startet eine Kampagne für Erstwähler

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 04. April 2019 um 11:24 Uhr

Kirchzarten

Das Kinder- und Jugendbüro ist am Sonntag in Kirchzarten auf der Sozialen Meile vertreten. Zudem veranstaltet das Büro an den verschiedenen Schulen Planspiele zum Thema Kommunalwahl.

Das Kinder- und Jugendbüro in Kirchzarten ist am Verkaufsoffenen Sonntag, 7. April, an der Sozialen Meile mit einem Stand vertreten und am Inklusionsparcours beteiligt. Auch wird dort die Hip-Hop-Gruppe des Jugendzentrums auftreten. Das Prinzip: Ältere Jugendliche bringen jüngeren etwas bei, in diesem Fall einen Hip-Hop-Tanz, der nun gezeigt wird.

Planspiele zum Thema Kommunalwahl

Am heutigen Donnerstag, 4. April, startet das Jugendbüro zudem eine Erstwählerkampagne zur Kommunalwahl. Mit der Landeszentrale für politische Bildung werden an Gymnasium, Realschule und Werkrealschule Planspiele zum Thema Kommunalwahl umgesetzt.

Das erste Planspiel findet mit einer zehnten Klasse des Gymnasiums statt. Im Mai nach den Prüfungen sind zehnte Klassen der Realschule dran. Zudem wird es am 17. Mai ein Kandidatendating am Schulzentrum geben.

Vom 15. bis zum 18. April gibt es wieder die Gartenbande. Diesmal kommt am 18. April das Abenteuermobil von Andreas Hummel, dem Jugendreferenten aus Stegen. Er macht parallel dazu auch ein offenes Angebot für Stegener Kinder. Außerdem wird das Jugendbüro am 17. April von Studenten der Sozialen Arbeit von der Hochschule Utrecht besucht, ein Projekt in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Freiburg.
Die Sitzung des Trägervereins für offene Jugendarbeit in Kirchzarten findet am heutigen Donnerstag, 4. April, um 19 Uhr im Sitzungsraum in der Talvogtei statt.