Zeitung in der Schule

Das Leben in meiner Patchworkfamilie

Hannah Trieß, Klasse 4b, Emil-Thoma-Grundschule

Von Hannah Trieß, Klasse 4b, Emil-Thoma-Grundschule (Freiburg)

Fr, 24. November 2023 um 08:34 Uhr

Zisch-Texte

Zisch-Reporterin Hannah Trieß lebt seit drei Jahren in einer Patchworkfamilie. Am Anfang war das nicht immer leicht. Sie erzählt, wie es jetzt mit ihrer Stiefschwester läuft.

Meine Patchworkfamilie besteht aus Papa, Mama, dem Freund meiner Mama und seiner Tochter. Der Freund meiner Mama ist zu uns gezogen. Seine Tochter und ich sind gleich alt. Oft können wir uns über die Schule oder Spielsachen unterhalten, aber das war nicht immer so.
Früher haben Emmely und ich uns nicht so gut verstanden, weil keine von uns ihre Eltern teilen wollte. Es hat lange gebraucht, und wir haben viele kleine Ausflüge gemacht, bis wir verstanden haben, dass Teilen wichtig ist und man am Ende doppelt so viel Spaß hat. Jetzt sind wir richtig gute Freunde.

Meine Stiefschwester besucht uns alle zwei Wochen über das Wochenende. Ich bleibe die halbe Woche bei Papa und die andere halbe Woche bei der Mama. So sehe ich beide gleich viel. Manchmal ist es anstrengend, zwischen Mama und Papa zu wechseln, weil ich doch manchmal länger bei Mama oder Papa bleiben will. Auch wenn meine Eltern getrennt sind, sind sie richtig gute Freunde. Papa ist auch mit meinem Stiefpapa befreundet. Und mein Stiefpapa ist auch wie ein Papa für mich. Ich finde, meine Familie ist so toll, wie sie ist. Patchwork hat uns größer gemacht.