Berlin

Das offene Gespräch ist das Ziel beim G-7-Gipfel

Thomas Maron

Von Thomas Maron

Do, 16. April 2015

Ausland

Die G-7-Außenminister beschließen wenig Konkretes / Für Bundesminister Steinmeier hat sich das Treffen trotzdem gelohnt.

BERLIN. Das Wetter meint es gut mit den Außenministern der sieben großen westlichen Industriestaaten. Die Sonne strahlt, als sie am Mittwochmorgen in Lübeck auf ein Schiff der Küstenwache steigen, um über die Trave zu schippern. Einträchtig stehen die Herren aus den USA, Kanada, Japan, Großbritannien, Frankreich, Italien und Deutschland da gemeinsam mit der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini an Deck, immer in Reichweite der Kameras und stets einem Lächeln verpflichtet. Das gehört sich so auf Familienfotos. Sie sollen das Bild vermitteln, dass da zusammenkommt, was zusammengehört. Das ist ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung