Caritasverband Lahr

Das Projekt Menschen(s)Kind lebt durch den Einsatz vieler Helfer

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 26. Oktober 2020 um 13:07 Uhr

Lahr

Das Projekt des Caritasverbands in Lahr begleitet seit 2008 Schwangere und Eltern mit Kindern. Ohne den Einsatz der Menschen hinter den Kulissen wäre es gar nicht möglich.

Aktuell engagieren sich laut dem Pressebericht der Caritas zehn Ehrenamtliche im Baby- und Kinderbekleidungsladen, der sich im Untergeschoss des Kindergartens Sancta Maria (Klostermattenweg 40 in Lahr) befindet und donnerstags von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet ist. Zudem sind die Engagierten abwechselnd zu den Öffnungszeiten vor Ort und helfen den Besuchern.

Regelmäßiger Austausch findet statt

Bei den regelmäßigen Teambesprechungen findet ein Austausch zu anstehenden Themen statt. "Ich engagiere mich gerne beim Baby- und Kinderbekleidungsladen, da ich dort neue Menschen und Kulturen kennenlerne. Es bereitet mir große Freude anderen Menschen zu helfen", erklärt die Ehrenamtliche Marianne Simon. Gisela Jäger, die sich im gleichen Rahmen engagiert, fügt hinzu: "Es ist schön, wie wir als Team gereift und gewachsen sind. Ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben und aufgenommen."

Anders verläuft es bei den Familienpatenschaften. Die ehrenamtlichen Paten unterstützen Familien ganz individuell zuhause. Zwei bis drei Stunden pro Woche, ein halbes Jahr lang, besuchen sie die Familien und entlasten sie vorübergehend. "Denn die Veränderungen, die ein Kind mit sich bringt, können Eltern schnell an die Grenzen der Belastbarkeit führen", heißt es in dem Bericht.

Ehrenamtliche Paten unterstützen Familien zuhause

Dabei seien die Aufgaben der Familienpaten sehr vielfältig und abwechslungsreich. Angefangen bei gemeinsamer Freizeitgestaltung, über Begleitung bei Arztbesuchen und Behördengängen, bis hin zur Unterstützung im Haushalt und die Kontaktaufnahme zu anderen Familien – das Ehrenamt richte sich ganz nach den Bedürfnissen der Familie.

Thomas Kaiser, Sozialarbeiter und Koordinator der Familienpatenschaften, erklärt: "Die Familienpaten sind lebenserfahrene und kompetente Menschen, die den Familien in besonderen Lebenslagen als Ansprechpartner zur Seite stehen. Sie sind bereit sich auf die Lebenssituation anderer Menschen einzulassen und ihnen respektvoll zu begegnen. Die konkreten Aufgaben werden im Vorfeld zwischen Familie, Pate und mir abgesprochen und festgelegt."

Das Ehrenamt beim Projekt "Menschen(s)Kind" ist tätige Nächstenliebe und eine grundlegende kirchliche Handlungsform, betont Sozialarbeiterin Nadine Edelmann, die das Projekt betreut: "Ohne unsere Ehrenamtliche könnte das Projekt nicht umgesetzt werden. Sie leisten eine unglaublich wichtige Aufgabe und sind mit Herzblut dabei. Einige von ihnen engagieren sich bereits seit Beginn des Projekts, andere kamen im Laufe der Zeit hinzu. Um das ehrenamtliche Engagement wertzuschätzen und zu stärken, wurde das Projekt 2019 erneut mit dem Ehrenamtssiegel Bronze zertifiziert.
Wer sich bei "Menschen(s)Kind" engagieren möchte, kann sich unter Tel. 07821/ 90660 melden. Weitere Infos zum Ehrenamt beim Caritasverband Lahr gibt es unter http://www.caritas-lahr.de/ehrenamt.