Regio-Verkehrsverbund Freiburg

Das SchülerAbo kommt gut an. Jetzt noch beim RVF-KurzFilmWettbewerb mitmachen.

Fr, 29. November 2019 um 14:21 Uhr

Anzeige Die Zahl der SchülerAbos der RegioKarte hat sich seit der Einführung 2016 rasant entwickelt: Rund 25.000 Schüler oder Auszubildende schätzen die Preisvorteile und das einfache Handling im Abo. Damit stellt die Jugend bereits mehr als die Hälfte aller Abonnements der RegioKarte.

Keine Warteschlange am Automat oder im Bus am Monatsbeginn, keine Bargeldmitnahme und eine Stammkarte ist auch nicht mehr erforderlich. Das SchülerAbo entlastet Eltern und deren Kinder im Schulverkehr. Da es sich um eine RegioKarte handelt, ist diese auch in der Freizeit nutzbar, ob zum Sport, Shoppen oder Chillen mit Freunden. Als Schüler ist man damit unbesorgt 365 Tage im Jahr mit einem gültigen Fahrschein unterwegs.

Kostenlos dazu gibt es die fanta5-Regelung: Unter der Woche ab 14 Uhr, an Wochenenden, Feiertagen und vor allem in den Ferien gilt die Karte in den fünf südbadischen Verbünden – von Basel bis Achern und von Breisach bis Villingen-Schwenningen.

Das SchülerAbo ist eine persönliche RegioKarte. Insofern besteht bei Verlust Anspruch auf einmaligen Ersatz. Auch das nachträgliche Vorzeigen, falls es bei der Kontrolle zuhause vergessen wurde, ist möglich. Aufgrund unterschiedlicher Zuschussberechtigungen, die natürlich weiterhin gelten, müssen die Schulen den Abo-Antrag bestätigen.

Außer den genannten Vorteilen ist es auch noch um circa 15 % günstiger als der monatliche Einzelkauf. Hier gibt es alle Informationen und das Bestellformular zum Download für das SchülerAbo.

Schüler-Aktionswoche: Junge Filmemacher gesucht
RVF-KurzFilmWettbewerb 2020 "ZugKunft" mit Preisen im Gesamtwert von 1000 Euro


Der RVF startet im Rahmen des Freiburger SchülerFilmForums den 14. RVF-Kurzfilmwettbewerb: Jugendliche bis 25 Jahre aus der Region können dafür einen maximal siebenminütigen Streifen einreichen, der sich fantasievoll mit dem Motto "ZugKunft" auseinandersetzt. Nein, es ist kein Schreibfehler: Im RVF beginnt 2020 eine neue "ZugKunft" auf den Schienen! Wohin führt deine Fahrt mit den neuen Zügen? Vom Himmelreich ins Höllental? Ist der Zug die Zukunft der Mobilität angesichts des Klimawandels? Änderst du deshalb dein zukünftiges Mobilitätsverhalten? Wie kommst du dabei zum Zug – mit dem E-Scooter, autonom fahrenden Bussen oder sogar mit dem Volocopter?

Preise im Gesamtwert von 1.000 Euro werden vergeben. Teilnahmeschluss ist der 07. März 2020. Das 20. Freiburger SchülerFilmForum (SFF) findet vom 14. bis 16. Mai 2020 im Kommunalen Kino im Alten Wiehrebahnhof in Freiburg statt. Junge Filmemacher und -macherinnen stellen ihre Eigenproduktionen vor. Unmittelbar im Anschluss an die Vorführungen werden die Filme mit dem Publikum besprochen.

Die Anmeldung ist unter www.rvf.de aufrufbar.
Unter www.schuelerfilmforum.de gibt es weitere Infos.