Musik

Das Seniorenorchester Karlsruhe hält jung

Erdmann Wingert

Von Erdmann Wingert

Sa, 20. Mai 2017 um 14:00 Uhr

Kultur

BZ-Plus Sie spielen gegen die Einsamkeit an: Seit 40 Jahren zelebriert das Seniorenorchester Karlsruhe die Kunst, kreativ zu altern. In der Musik hebt sich für die 80-Jährigen die Zeit auf.

Mitten im Schlosspark von Karlsruhe haben Riesen Mikado gespielt. Zwischen alten Linden, Kastanien und Eichen türmt sich ein Stapel aus mannsdicken Balken fast bis in Höhe der Wipfel. Erst als aus seinem Inneren ein paar Takte Musik herüberwehen, zeigt sich, dass wir vor einem Musikpavillon stehen. Wo er sich zum Park hin öffnet, liegt die Bühne, auf der an diesem sonnigen Nachmittag dreißig Musiker spielen.
Das Konzert beginnt mit Beethovens türkischem Marsch aus "Die Ruinen von Athen". Wie es die Partitur vorschreibt, sollte er kaum hörbar einsetzen, langsam anschwellen und in ein fulminantes Fortissimo münden. Doch schon nach dem ersten Takt steigert sich die Lautstärke, bis allein Pauken und Trompeten, Posaunen und Hörner den Ton angeben. Unbestritten, die Frauen und Männer dieses Ensembles spielen mit jugendlichem Feuer – und lassen vergessen, dass die jüngsten von ihnen das Rentenalter überschritten haben und die Mehrheit um die Achtzig ist. Musik, so teilt es sich durch sie mit, ist die Kunst, für ein paar beseelte Momente die Zeit aufzuheben.
Seit vierzig Jahren gibt es das Seniorenorchester Karlsruhe, gegründet von einem Dutzend Musikern, die meisten von ihnen passionierte Laien, dazwischen aber auch ehemalige Profis. Zunächst war es eine Art Salonorchester, in dem die Musiker im kleinen Rahmen aufspielten. Mit den Jahren haben sie die Dimension eines Kurorchesters gewonnen, in dem von Ruhestand keine Rede sein kann.
Lebender Beweis ist Konrad Starke, mit seinen 95 Jahren der Älteste dieser Runde, die gegen Alterserscheinungen wie Demenz, Vereinsamung und Entkräftung antritt. Als achtzehnjähriger Sanitäter an der Ostfront zerfetzte ein Schuss seine linke Hand und damit die Hoffnung, Chirurg zu werden und Geige zu spielen. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung