Positionen

Das Thema Auto heizt den Bundestagswahlkampf an

Sascha Meyer, Teresa Dapp

Von Sascha Meyer, Teresa Dapp (dpa)

Sa, 02. September 2017

Wirtschaft

Zwischen drohenden Fahrverboten und der Sorge um Arbeitsplätze in der Fahrzeugindustrie – die Parteien zur Zukunft des Verkehrs.

BERLIN. Millionen Autobesitzer sind Millionen Wähler. Das weiß auch die Politik und schaltet im Bundestagswahlkampf gerade hoch in den Kümmermodus. Drohende Fahrverbote in Städten wegen schmutziger Diesel haben akute Verunsicherung ausgelöst – und mobilisieren die Politiker. Es geht um ein Ende des Verbrennungsmotors, privates Geld für den Autobahnbau und den Dauerbrenner Pkw-Maut.

Nachdem Kanzlerin Angela Merkel während des heiklen ersten Dieselgipfels ihrer Regierung vor vier Wochen im Urlaub blieb, schaltet sich die Kanzlerin jetzt auch direkt ein. An diesem Montag holt sie Oberbürgermeister aus der halben Republik an einen Tisch. Es wird Chefsache, die Luft in Städten mit hoher Belastung durch Stickoxide (NOx) aus Diesel-Auspuffen zu verbessern. Das ruft prompt die SPD auf den Plan, die kurz vor der Wahl keiner reinen Merkel-Show zuschauen will. Und so stößt auch Außenminister Sigmar Gabriel als sozialdemokratisches Schwergewicht zur Runde – in ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung