"Das tut weh"

Susanne Ehmann

Von Susanne Ehmann

Fr, 10. August 2018

Neuenburg

BZ-Plus In Grißheim wollen Anwohner verhindern, dass ein Wäldchen geplanter Wohnbebauung weichen muss.

NEUENBURG-GRISSHEIM. Im Grißheim sorgen sich Anwohner des Wohngebietes "Am Neuenburger Weg" um den Erhalt einer Grünfläche. Denn die Stadtverwaltung möchte den noch nicht bebauten Teil des Gebiets der Wohnnutzung zuführen; nun befürchten die Anwohner, dass in dem Zug auch das dort befindliche kleine Wäldchen gerodet und bebaut wird.

Es geht um eine dicht mit Bäumen und Sträuchern bewachsene Grünfläche. Etwa 20 Meter breit und 100 Meter lang. Sie trennt den als Wohngebiet ausgewiesenen und bereits bebauten Teil des Baugebiets "Am Neuenburger Weg" vom restlichen Teil, der als Mischgebiet ausgewiesen war, bisher aber nicht bebaut ist. Das Areal besteht größtenteils aus Wiese. In seiner Sitzung Ende April hatte der Neuenburger Gemeinderat beschlossen, den Bebauungsplan dahingehend zu ändern, dass ein großer Teil des bisherigen und noch nicht bebauten Mischgebiets der Wohnnutzung zugeführt wird. Das soll helfen, den Bedarf nach Wohnbaugrundstücken zu decken, der nach ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ