Account/Login

Kommentar

Das Urteil gegen den Folter-Oberst hinterlässt gemischte Gefühle

Christian Rath
  • Do, 13. Januar 2022, 21:03 Uhr
    Kommentare

     

BZ-Plus Auf der einen Seite scheint Anwar R. zu Recht verurteilt worden zu sein. Auf der anderen sendet das Urteil ein schlechtes Signal an diejenigen, die mit dem syrischen Regime gebrochen haben.

Anwar R. vor Gericht  | Foto: THOMAS FREY (AFP)
Anwar R. vor Gericht Foto: THOMAS FREY (AFP)
Ausgerechnet im beschaulichen Koblenz fand der weltweit erste Strafprozess gegen syrische Staatsfolter statt. Das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz verurteilte jetzt den Ex-Oberst Anwar R. wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und 27-fachem Mord an Oppositionellen zu lebenslanger Haft. Der Prozess fand in Deutschland ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar