"Das werden oft lange Nächte bei uns"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 19. September 2018

Schallstadt

BZ-Plus BZ-SERIE: Wenn andere schlafen, sitzt Wolfgang Lörcher in Schallstadt am Telefon – aus beruflichen Gründen.

SCHALLSTADT. Nachts sind alle Katzen grau, weiß der Volksmund. Doch nachts kann das Leben auch sehr bunt sein. Die Badische Zeitung sucht Menschen an Orten im Breisgau auf, an denen nachts etwas geboten ist – oder an denen gearbeitet wird, zum Beispiel am Telefon. Gabriel Kroher hat dazu Wolfgang Lörcher aus Schallstadt befragt.

BZ: Herr Lörcher, wenn hier in Schallstadt alles schläft, telefonieren Sie mit der ganzen Welt. Wie sind Sie zu diesem Job gekommen?
Lörcher: Ursprünglich habe ich Betriebswirtschaft im Stuttgarter Raum studiert und dann angefangen, bei einem württembergischen Unternehmen im Bereich Handel zu arbeiten. In den nächsten Jahren war ich bei weiteren großen deutschen Unternehmen. 2007 habe ich mich selbstständig gemacht. Jetzt prüfe ich als Unternehmensberater – einfach ausgedrückt –, ob die Abläufe bei den Firmen stimmen.

BZ: Was bringt Sie nun nachts an den Hörer?
Lörcher: Ich habe durch meine Aufgaben viel mit Lieferanten zu tun. Bei den internationalen Konzernen liegen deren Büros rund um den Globus verteilt. Und mit ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ